Wasserball

 

 

SGW Iserlohn II stark im NRW-Pokal

Der SV Lünen 08, beheimatet in der zweiten Wasserballliga, zu Gast bei der zweiten Mannschaft der SGW Iserlohn (Südwestfalenliga). Drei Klassen höher spielen die Lünener, weshalb man trotz des Sieges der Gäste zufriedene Gesichter ausschließlich auf der Iserlohner Seite entdecken konnte.
Die SGW lieferte an diesem Abend eine beeindruckend starke Leistung ab. Trotz der Ausfälle von Wiesemann, Nils und Jan Ottensmeyer, Mikulla und Adelt gelang es den Iserlohnern das Team aus Lünen in mittelschwere Unruhe zu versetzen.

SGW zwischenzeitlich Tabellenführer der Wasserball-Oberliga

Zwei Unentschieden und ein Sieg sind die Bilanz der ersten drei Partien der Iserlohner Wasserballer nach dem direkten Wiederaufstieg in die Oberliga. Nach den Partien gegen Zweitliga-Absteiger Duisburg 98 II und den Aachener SV stand am Freitagabend im Iserlohner Seilerseebad mit der Begegnung gegen den Stolberger SV die erste Partie für die Startgemeinschaft Wassersport Iserlohn an, in der sie vielleicht als Favorit ins Rennen gingen.

Wasserballer starten in die Saison

Iserlohner Wasserballer teilen erneut die Punkte
Nach 5:1-Rückstand noch ein 9:9 bei heimstarken Aachenern (4:1, 2:4, 2:1, 1:3)

Für die längste Auswärtsreise der Saison standen Trainer Timo Goronzi am Sonntagabend nahezu alle Spieler zur Verfügung. Einzig Heuser fiel aus (krank). Die Aachener sind für ihre Heimstärke bekannt und geben nur selten Punkte in der Schwimmhalle Ost zu Aachen ab.

Seiten

Subscribe to RSS - Wasserball